Tages-Anzeiger



Garantierter Suspense

Aktualisiert am 20.01.2016

The Persuader alias Jesper Dahlbäck hat ein Händchen für zeitlose Tracks.

Zeit für ein kleines bisschen Techno.

Zeit für ein kleines bisschen Techno.


Location

Name:
Adresse:

Infos

Datum und Uhrzeit

Exakt zwanzig Jahre ist es her, da läutete das Label Svek eine güldene Zeit schwedischen Clubschaffens ein. Mittendrin in dieser Bewegung war Jesper Dahlbäck. Während Dahlbäck im letzten Jahrzehnt in Electroacidgefilden wilderte, hat er sich letztes Jahr auf die alten Svek-Zeiten zurückbesonnen. Unter dem Pseudonym The Persuader schuf er einst Tracks zwischen Techno, Dub und House. Auf «What’s the Time, Mr. Templar?» sampelte Dahlbäck die englische 60er-Jahre-Krimiserie «Simon Templar» mit Roger Moore. Eine Dancefloor-Bombe? Ja, das klang nach Suspense, als würde eine Uhr auf dem Dancefloor mitticken. Genau der Stoff, aus dem die Zeitlosigkeit entsprang: nämlich ein todsicherer ­Klassiker. (bsc)

Kommentar schreiben 






Verbleibende Anzahl Zeichen:

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.


Bestätigen

Kalender

The contents of this div will be replaced by the inline datePicker.