Tages-Anzeiger



«Ferienlaune»

Interview: Eva Hediger. Aktualisiert am 06.01.2016

Bevor Zürcher und internationale DJs in die Berge reisen, wärmen sie sich und das Publikum im Hive auf.

Michael Halter sitzt auch in der Festivalleitung.

Michael Halter sitzt auch in der Festivalleitung.


Location

Name:
Adresse:

Infos

Datum und Uhrzeit

Michael Halter, das Arosa Electronica Festival ist erst Mitte März; im Hive steht der Name aber bereits am kommenden Freitag auf dem Programm.
Wir machen vor dem Festival in ­Arosa immer eine Promo-Tour durch verschiedene Städte; sogar Berlin wäre dieses Jahr möglich. Die Abende unterscheiden sich, da wir das jeweilige Programm mit den ­verschiedenen Clubs erarbeiten. Natürlich hoffen wir, dass nach diesen Nächten viele Städter Lust bekommen, im März dabei ?zu sein.

Unterscheidet sich die Stimmung in Zürich von jener in Arosa?
Es lässt sich natürlich nicht vergleichen. Das Electronica Festival in Arosa dauert eine ganze Woche, es findet draussen sowie in kleinen Clubs und umfunktionierten Restaurants statt. Die Menschen sind in Ferienlaune und verbringen den Tag auf der Skipiste; in Zürich kommen auch viele normale Clubgänger.

Trotzdem ist es nicht ein gewöhnlicher Freitagabend?
Nein. Wie im letzten Jahr bespielen wir den oberen Dancefloor und schmücken ihn mit einer besonderen Dekoration, die typisch für das Arosa Electronica Festival ist. Beim Line-up setzen wir auf unsere ­nationalen Jungs, die Connections zum Hive haben. Dazu zählen beispielsweise das DJ Duo Fat Sushi und der heisseste Schweizer Newcomer im Moment: Definition. Im unteren Floor ist dann das ­Label Sub Club am Start mit Jonas Rathsman und Jimi ­Jules.

Reist das Hive im Frühjahr auch nach Arosa?
Das Hive gestaltet auch in der kommenden Ausgabe des Arosa Electronica Festivals wieder einen Nachmittag und einen Abend: Am Dienstag präsentiert der Club unter anderen Jimi Jules und Dario D'Attis. Am Donnerstag gibt es den Hive Afternoon mit Animal Trainer, Manuel Moreno und anderen.

Kommentar schreiben 






Verbleibende Anzahl Zeichen:

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.


Bestätigen

Kalender

The contents of this div will be replaced by the inline datePicker.