Tages-Anzeiger



Passengers

Ein einsamer Raumfahrer holt eine Frau aus dem Kälteschlaf.

Von Thomas Bodmer. Aktualisiert am 09.01.2017
Langschläfer: 30 Jahre Schlummer sind zu wenig.

Langschläfer: 30 Jahre Schlummer sind zu wenig.

Passengers

Wo & Wann

Zürich · Winterthur · Region HeuteKalender
Trafo, Baden 20:30
Pathé, Dietlikon 12:55, 15:30, 18:00, 20:40
KITAG CINEMAS Maxx, Winterthur 20:15
Kiwi, Winterthur 20:15
Arena Cinemas, Zürich 21:00
Arena Cinemas, Zürich 14:15, 17:10
KITAG CINEMAS Abaton, Zürich 14:15, 17:15, 20:15
KITAG CINEMAS Capitol, Zürich 14:00, 17:15, 20:15
KITAG CINEMAS Metropol, Zürich 20:00

Trailer

Der TV-Player ben&oouml;tigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen

120 Jahre dauert die Reise von der Erde zur Raumkolonie Homestead II. Deswegen werden ?Kolonisten und Besatzungsmitglieder in eine Art ?Winterschlaf versetzt. Doch nach einem Unfall erwacht Jim Preston (Chris Pratt) – als Einziger von 5000 Passagieren und ein paar Hundert Besatzungsmitgliedern. Dabei wird die Reise noch 90 Jahre dauern. Zwar ist er Maschinenbauingenieur, doch gelingt es ihm nicht, in die Unterkünfte der Besatzung vorzudringen. Und der als Barmann funktionierende Androide (Michael Sheen) ist zwar sehr nett, aber keine Hilfe bei der Frage, ob es moralisch vertretbar wäre, die schöne Journalistin Aurora (Jennifer Lawrence) zu wecken. Nach mehr als einem Jahr des Zögerns holt Jim also Aurora aus dem Schlaf – und sagt ihr nicht, dass er sie geweckt hat.

Total steril wirkt das Innere des Raumschiffs, puppenhaft Jennifer Lawrence, und Pratt («Jurassic World») ist kein Schauspieler, der einen fast zwei Stunden lang interessieren kann. Visuell toll ist die Sequenz, in der Aurora gerade schwimmt, als die Schwerkraft aussetzt und das Wasser sich zu einer gigantischen Kugel ballt, in der die Schwimmerin gefangen ist. Doch im Ganzen ist die Grundidee von «Passengers» interessanter als das, was es tatsächlich zu sehen gibt.

Passengers

Regie:Morten Tyldum
Produktion:USA 2016; 116 min.
Genre:Adventure, Drama, Romance, Sci-fi
Erstaufführung:05.01.2017
Darsteller:Jennifer Lawrence, Chris Pratt, Michael Sheen, Laurence Fishburne, Andy Garcia

Kommentar schreiben / Rating abgeben 







Verbleibende Anzahl Zeichen:

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.


Bestätigen